Das Buch

Die Leser dieses Buches können durch die Arbeit mit der Dualistischen Astrologie die Fähigkeit erwerben, die Zeitqualität von Ereignissen in der Vergangenheit, der Gegenwart und in der Zukunft realistisch zu deuten.

Was ist neu an der Dualistischen Astrologie?
1. Die astrologische Erfahrung, dass alles auf der Welt nur in einer Beziehung zu anderen Dingen existieren kann, wurde in die Deutung des Horoskops einbezogen, indem das Mundan – Horoskop durch eine diagonale Linie auf der Achse der Häuser 2 – 8 in einen A – und einen B – Bereich geteilt und durch den Stand der Planeten in eine Beziehung zu einander gebracht wird.

2. Die Dualistische Deutungsmethode erfordert einen neuen Denkansatz, weil der Aufbau des Häusersystems (Placidus) im jeweiligen Horoskop Priorität hat. Erst danach haben die Winkel der Planeten zueinander für die Auslösung der Themen im Horoskop eine Bedeutung.

3. Erstmalig wird es mit dieser Methode möglich, die real vorhandene Zeitqualität auf der südlichen Erdhälfte, (entgegengesetzte Jahreszeiten) astrologisch korrekt darzustellen und zu deuten.

4. Die astrologische Konstellation unseres Sonnensystems beim Sonnenaufgang spiegelt die Zeitqualität des gesamten Tages. In diesem Buch werden erstmalig mit Hilfe von Sonnenaufgangshoroskopen historische Ereignisse gedeutet. Diese Möglichkeit ist für die Beurteilung von in der Zukunft liegendem Zeitgeschehen von größter Bedeutung.

5. Astrologie wird durch diese neue Methode nachvollziehbar und wiederholbar.